Johann Weyringer Aphrodite

Johann Weyringer
Aphrodite

12,00 

alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

SKU 978-3-9503206-8-8 Kategorie Tags ,

„Die Herausforderung der Druckgrafik liegt in der Konzentration auf nur einige wenige Farbschichten. Rot ist die aktiv-erzählerische Dimension, Grün ist die Natur, Gelb das Licht, das Gold. Manche Blätter enthalten auch schwarze und andere Farbakzente. Die druckgrafische Methode der Lithografie ist ein Flachdruck. Die verschiedenen Farben der Zeichnung werden in einem aufwändigen Verfahren auf den Stein übertragen. Für jede Farbe muss eine eigene Steinplatte gezeichnet werden und zwar im seitenverkehrten Sinn. Der eigentliche Linkshänder Hans Weyringer hat es zu einer Fertigkeit gebracht, links und rechts gleichzeitig schreiben und zeichnen zu können, sodass ihm diese Übertragung der Vorzeichnung auf den Stein nicht schwer fällt. Mit einer fetthaltigen Tusche wird die Steinplatte aus Solnhofer Schiefer an jenen Stellen bedeckt, die Farbe annehmen soll. Wenn 12 Blätter mit drei bis fünf Farben entstehen, kann man sich den Arbeitsaufwand für diesen „vielschichtigen“ Zyklus ausrechnen.

Auf den zwölf Blättern dieses Lithografiezyklus von 2012 ist Aphrodite in zwölf verschiedenen Haltungen, zwölf verschiedene Szenerien und Begegnungen dargestellt, die die Rollen des Weiblichen schildern. In ihrer Körperhaltung definiert sich eine Persönlichkeitsentwicklung mit zunehmendem Bewusstsein und Selbstbewusstsein.“

Anna-Maria Eder

Alle in der Edition Antagon erscheinenden Bücher sind auch als Vorzugsausgaben mit je einer signierten und editierten Originalgrafik erhältlich. Zu den Collectors Items…

Ausstattung

Softcover, Format 230/170 mm, 72 Seiten, Auflage 250 Stück