Verlag, Artbook, Dennis de Kort, Kunst, Kunstbuch, Kunstkatalog, Kunstkataloge, Reproduktionen, gezeichnet T. Wizany
Karikaturen von Thomas Wizany 20112017, Manfred Perterer, Michael Kerbler
Gestaltung: Moritz Wizany Verlag, Österreich,

gezeichnet T. Wizany
Karikaturen von Thomas Wizany 20112017


Hardcover mit Schutzumschlag, Fadengebunden, Format 230/300 mm, 160 Seiten mit 160 Abbildungen, 1. Auflage 2017

ISBN 978-3-903078-14-7

€ 29,90    bestellen




Es gibt Jubiläen, die man zu Recht scheut. Sie verpflichten einen auch zu schlechten Erinnerungen und zur Frage, was man hätte besser machen können oder sogar müssen, und wie es überhaupt weitergehen soll.
Aber es gibt auch Jubiläen, über die man sich freut. Weil sie Anlass zum positiven Rückblick bieten, weil man kaum etwas hätte besser machen können, und weil sich die Frage, wie es weitergehen soll, erst gar nicht stellt. Es soll auf jeden Fall weitergehen.
30 Jahre Thomas Wizanys Karikaturen in den Salzburger Nachrichten ist so ein Freude-Jubiläum.
Vom einst spitzbübischen großen Zeichentalent aus der Provinz zum ausgefuchsten Karikaturisten-Star in Österreich und darüber hinaus.
Diesen Weg hat Wizany ganz aus eigener Kraft beschritten. Dass ihm die SN dafür die Bühne bieten durften, erfüllt uns mit Stolz.
Die Zusammenstellung der besten Karikaturen aus den letzten sieben von 30 Jahren ist eine Werkschau von besonderer Qualität.
Der Strich hat sich weiter verfeinert, der Wortwitz, der Wizany auszeichnet, ist noch süffisanter geworden, die Werthaltung ist die gleiche geblieben: Immer scharf, aber niemals verletzend.
Die Marke Wizany ist nach 30 Jahren wertvoller denn je.

Manfred Perterer


Thomas Wizany, geboren 1967, lebt und arbeitet als Karikaturist und Architekt in Salzburg. Nach dem Studienabschluss an der „Akademie der bildenden Künste“ in Wien in der Meisterschule von Prof. Gustav Peichl, folgten längere Studienaufenthalte in Dijon und Siena. Seit 1987 zeichnet Wizany täglich für die „Salzburger Nachrichten“, wo seine Karikaturen jeden Samstag auf der Titelseite erscheinen. Zudem verfasst er zahlreiche Cartoons und Buchillustrationen aus seiner Feder sind die Karikaturbände „Der Durchblick: Karikaturen 1994–2004“ und „Strichcodes: Karikaturen 2005–2010“. Neben seinen Karikaturen widmet sich Wizany der Ausstellungsgestaltung. So entstanden in den Jahren 2005 bis 2014 die Neugestaltung von Mozarts Geburtshaus in Salzburg, das Mozarthaus in St. Gilgen am Wolfgangsee und das Museum St. Peter im Salzburger DomQuartier. 2007 erhielt Thomas Wizany einen der renommiertesten Publizistikpreise Österreichs, den René-Marcic-Preis.


zurück...